Andachten

Gedanken vom Samstag 14.03.2020

Liebe Gemeinde,

in den vergangenen Tagen hat sich die Situation in Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus fast stündlich geändert.

Unsere Landeskirche und auch wir als Kirchgemeinde nehmen den Hinweis der staatlichen Stellen ernst und werden deshalb am Sonntag keinen Gottesdienst feiern.

Es werden aber 10:00 Uhr die Glocken der Hauptkirche St. Marien läuten bis 11:00 Uhr wird die Kirche geöffnet sein für das persönliche Gebet. Wer in die Kirche kommen möchte, nehme bitte Rücksicht auf andere Besucher und halte einen Abstand von 2 bis 3 Metern.

In den kommenden Tagen und Wochen (wir wissen noch nicht wie lange) finden keine Gottesdienste, Veranstaltungen, Gruppen und Kreise in unserer Kirchgemeinde statt.

Das Pfarramt ist telefonisch erreichbar zu den Öffnungszeiten. Wir bitten Sie, alles telefonisch zu klären und in Rücksicht auf unsere Mitarbeiter nicht persönlich ins Pfarramt zu kommen.

Pfarrerin Wolf (03 578/ 37 33 87 2) und Pfarrer Gärtner (03 578 / 37 33 87 1) sind ebenfalls telefonisch erreichbar.

Der Verzicht auf Gottesdienste und alle anderen Versammlungen der Gemeinde ist keine leichte Entscheidung, aber sie entspricht dem Gebot der Nächstenliebe und dient dem gesellschaftlichen Miteinander. Es ist wichtig zu zeigen, dass auch in unserer Kirche ein verantwortlicher Umgang mit der Situation praktiziert wird.

Ich bitte Sie, aufeinander Rücksicht zu nehmen und füreinander zu beten. In dieser besonderen Situation, die keiner von uns überblickt, weil die Erfahrungen fehlen, gilt es besonnen und geduldig zu handeln. Auch in diesen Tagen setzen wir unsere Zuversicht auf Gott, der uns beisteht in unseren Nöten.

Herzliche Grüße!

Michael Gärtner

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.